Lammfellsattel-Ratgeber
» » Lammfellsattel // Was ist bei einem Lammfellsattel zu beachten?

Lammfellsattel // Was ist bei einem Lammfellsattel zu beachten?

eingetragen in: Pferd | 0

Was ist bei einem Lammfellsattel zu beachten?

Lammfellsättel sind wieder im Trend und werden daher sehr oft nachgefragt. Sie können viele Vorteile bieten. Vielleicht überlegen Sie ja auch schon, ob sie sich einen Lammfellsattel anschaffen sollen. Doch was müssen Sie beim Kauf beachten und woran erkennen Sie einen guten Lammfellsattel? Oft sind Lammfellsättel eine teure Anschaffung, weshalb Sie sich den Kauf gut überlegen sollten.

Wozu wird ein Lammfellsattel verwendet?

Neben dem Lammfellsattel gibt es natürlich auch noch den normalen Ledersattel, der einen sogenannten Sattelbaum hat. Doch der Lammfellsattel zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders weich und angenehm ist. Fellsättel eignen sich darüber hinaus für fast alle Pferde und haben die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten.

Ein Lammfellsattel eignet sich zum ganz normalen Reiten und darüber hinaus besonders für lange Ausritte und Distanzritte etc.

Ein Lammfellsattel eignet sich außerdem sehr gut für Kinder, da diese dort guten Halt haben und sich so sicherer auf dem Pferd fühlen. Durch die Polsterung wird außerdem der Pferderücken geschont. Lammfellsättel kommen oft dann zum Einsatz, wenn ein herkömmlicher Sattel aus Leder nicht in Frage kommt. Dazu zählen Pferde die einen sehr kurzen Rücken haben, bei denen ein normaler Sattel also Druckstellen auslösen würde oder sich nicht ausreichend anpassen lässt. Darüber hinaus werden Fellsättel gerne verwendet, um dem Pferd höchstmöglichen Komfort zu bieten. Wenn Sie enger mit Ihrem Pferd verbunden sein und die Bewegungen spüren wollen, ist der Fellsattel eine gute Alternative für Sie. Fürs Springen etc. ist ein Fellsattel nur eingeschränkt geeignet. Sein Stärken liegen in Wanderausritten etc. wobei Reiter und Pferd geschont werden können.

Wichtige Kriterien beim Lammfellsattel-Kauf

Der Sattel sollte von einem Fachmann immer auf das Pferd angepasst werden, auch wenn es sich nicht um einen normalen Sattel handelt. Ansonsten können Druckstellen etc. dem Pferd Schmerzen zufügen.

Zudem sollten Sie auch auf ihren Komfort achten, so sollten Sie sich im Sattel wohlfühlen und dort gut sitzen können. Ein gutes Preis- Leistungsverhältnis ist ebenfalls sehr wichtig, denn viele Modelle sind überteuert auf dem Markt, dafür das die Verarbeitung oft nicht so hochwertig ist.

Ebenfalls sollte auf eine Garantie geachtet werden, damit Sie bei auftretenden Mängeln auf den Hersteller zukommen können. Zudem ist es im täglichen Gebrauch sehr praktisch, wenn sich der Sattel waschen lässt und dadurch der Schweiß herausgewaschen werden kann. Gute Lammfellsättel sind zudem sehr leicht und schonen daher den Pferderücken, auch auf dieses Kriterium sollte geachtet werden.

Welche Fellsattel Marken sind empfehlenswert?

Auch der Markt für Fellsättel ist inzwischen sehr groß geworden, sodass es hier eine Auswahl von vielen verschiedenen Anbietern zu finden gibt.

Bekannte Marken sind unter anderem Christ, Engel, Eclipse, Grandeur, Mattes usw.

Die Marken sind sich teilweise sehr ähnlich, sodass es schwierig ist, einen Unterschied zwischen den Marken auszumachen. Sie müssen letztendlich selbst entscheiden, welchen Sattel Sie wählen. Wichtig ist, dass jedes Modell nach dem Kauf noch an Ihr Pferd angepasst werden muss. Auch wenn ein Fellsattel sehr schonend für den Pferderücken ist, kann dieser dennoch bei nicht ausreichender Passform für große Schäden am Pferderücken sorgen.

Der Fellsattel Iberica Plus von Christ wird als einer der besten Fellsättel bezeichnet. Er ist so ausgerichtet, dass der Reiter super sitzen kann und gleichzeitig die Bewegungen des Pferdes spüren kann. Shetty, Pony und Warmblut sind die verfügbaren Größen dieses Modells. Darüber hinaus können Sie in diesem Modell auch mit Steigbügeln reiten. Diese lassen sich ganz einfach anbringen und wieder abmontieren. Die gesamte Sitzfläche besteht aus Lammfell und die Polsterung unterstützt die natürliche Sitzhaltung des Reiters.

Der Fellsattel Premium Plus von Christ zeichnet sich dadurch aus, dass er an fast jedes Pferd angepasst werden kann. Auch die Nutzung von Steigbügeln ist bei diesem Modell kein Problem. Gerade die gute Qualität steht bei diesem Modell im Vordergrund und die Anwendung ist selbst für Einsteiger gar kein Problem. Große Pauschen aus Fell bieten hier auch für kleinere Kinder guten Halt. Die Polster lassen sich auch herausnehmen, um dem Pferderücken etwas Gutes zu tun. Zudem ist der Sattel waschbar und es wird hochwertiges Lammfell verwendet.

Der Fellsattel der Marke Engel ist einer der günstigsten Modelle, die es auf dem Markt zu finden gibt. Er gibt das Gefühl, besonders nah am Pferd zu sitzen und eignet sich insbesondere auch für sehr kurze Pferde. Bei diesem Sattel steht die Bewegungs- und Rückenfreiheit des Pferdes im Vordergrund. Im Rückenbereich können selbstständig Polster eingeschoben werden, welche zusätzlich zu dem Sattel auch enthalten sind. Die Sitzfläche lässt sich sogar mit einem Reißverschluss abtrennen und es besteht die Möglichkeit mit Steigbügeln zu reiten. Außerdem gibt es Befestigungsmöglichkeiten für Vorderzeug und andere Hilfszügel. Dieses Modell bietet besonderen Halt für den Reiter, sodass dieser einen sehr sicheren Sitz hat.

Engel Reitsport Fellsattel R1 Pony Lammfell Sattel
Engel Reitsport Fellsattel R1 Pony Lammfell Sattel

Material: 100% Merino Lammfell (Wollhöhe ca. 30mm) kombiniert mit Baumwoll-Steppstoff
Einschubtaschen für Postermaterial (Distanzgewebe inkl.) / große gepolsterte Pauschen für sicheren Halt (Polsterung inkl.) / hoher Sattelkranz
Sattelsitzfläche komplett abnehmbar / D-Ringe für Steigbügelbefestigung und für Packtaschen / Vorderzeug- & Hilfszügelringe / stabile Gurtstrupfen / Sattelanfassriemen

 249,00 Auf Amazon ansehen*
Engel Reitsport Fellsattel R3 Ibero Lammfell Sattel
Engel Reitsport Fellsattel R3 Ibero Lammfell Sattel

Material: 100% Merino Lammfell (Wollhöhe ca. 30mm) kombiniert mit Baumwoll-Steppstoff
Einschubtaschen für Postermaterial (Distanzgewebe inkl.) / große gepolsterte Pauschen für sicheren Halt (Polsterung inkl.) / hoher Sattelkranz
Sattelsitzfläche komplett abnehmbar / D-Ringe für Steigbügelbefestigung und für Packtaschen / Vorderzeug- & Hilfszügelringe / stabile Gurtstrupfen / Sattelanfassriemen

 285,00 Auf Amazon ansehen*
Fellsattel Iberica Plus CHRIST – Baumloser Sattel / Lammfellsattel
Fellsattel Iberica Plus CHRIST – Baumloser Sattel / Lammfellsattel

EIGENSCHAFTEN: Unser Fellsattel vermittelt ein tolles Reitgefühl und ist ideal für Bare-Back-Reiten. Durch die Lammfellpolsterung an der Oberseite und im Rückenbereich des Pferdes, ergibt sich ein besonders angenehmes Reitgefühl für Sie und Ihren Begleiter. Herausnehmbare Verbundschaumeinlagen bieten Sitzkomfort und die eingearbeiteten Galerien einen sicheren Halt. D-Ringe ermöglichen das Anbringen von Steigbügelriemen.
MEDIZINISCHES LAMMFELL: Das medizinische Lammfell auf der Unterseite des Sattels hat eine therapeutische Wirkung auf Ihr Pferd. Eine optimale Druckverteilung wird sichergestellt und Scherkräfte reduziert. Dies schont den Pferderücken und vermeidet Wundstellen und Reibungen. Das hochwertige Lammfell wirkt außerdem durchblutungsfördernd und transportiert Schweiß zuverlässig ab, so dass ihr Pferd lange angenehm trocken am Rücken bleibt.
FARBEN & GRÖßEN: Unser Fellsattel ist erhältlich in den Größen Warmblut, Pony & Shetty in anthrazit-, braun- & naturfarbenem Lammfell. Maße: Warmblut: Rückenlänge: 66 cm, Blattlänge: 50 cm, Pony: Rückenlänge: 59 cm, Blattlänge: 44 cm, Shetty: Rückenlänge: 51 cm, Blattlänge: 43 cm. Die Sitzfläche ist aus Lammfell und mit einer Wollhöhe von 30mm (bei Gr. Shetty 20mm) ausgestattet.

 410,89 Auf Amazon ansehen*

Der Lammfellsattel: Immer eine Überlegung wert

Es ist klar, dass Sie sich auch selbst informieren müssen, wenn Sie sich tatsächlich einen Lammfellsattel kaufen wollen. Eine der empfehlenswertesten Marken kennen Sie jetzt und wissen, welche Kriterien bei einem guten Fellsattel entscheidend sind. Dabei müssen Sie immer auch überlegen, was Sie sich von ihrem Fellsattel erwarten.

  • Wollen Sie auch mit Steigbügeln reiten?
  • Soll der Sattel waschbar sein?

Diese Kriterien sollten Sie bei Ihrer Suche dann als feste Anforderung mitbringen, um letztendlich den passenden Sattel finden zu können.

Hier gilt natürlich, dass sehr günstige Fellsättel oft nicht so gut verarbeitet sind wie etwas teurere Modelle. Die vorgestellten Modelle bewegen sich im unteren bis mittleren Preisniveau, gewährleisten aber auch die notwendige Qualität, die für den täglichen Gebrauch benötigt wird.

Es ist immer empfehlenswert, sich einen Fellsattel zunächst auszuleihen und einige Wochen zu testen, bevor Sie den Sattel fest kaufen. Erst nach einigen Stunden im Sattel können Sie sagen, ob nicht doch etwas drückt oder Sie sich in allen Situationen sicher im Sattel fühlen.

Fazit ist, dass der Lammfellsattel eine echte Alternative zum herkömmlichen Sattel sein kann. Er bietet sehr guten Halt und ist sehr bequem für Reiter und Pferd. Doch das Lammfellsattel muss natürlich auch entsprechend gepflegt werden, da es bei allen Witterungsbedingungen zum Einsatz kommt. Vor dem Kauf sollten Sie die Vor- und Nachteile eines Fellsattels daher ganz genau beleuchten, da der Kauf doch mit hohen Kosten verbunden ist.